Bericht 2. Mannschaft SK Schwäbisch Hall am 14.10.2018

Die 2. Mannschaft des SK Schwäbisch Hall musste am 2. Spieltag der Saison 18/19 nach Heilbronn um gegen die 3.Mannschaft der Heilbronner Schachfreunde zu spielen.

Die Mannschaftsaufstellung weckte Hoffnung gegen die etwas stärker eingeschätzten Heilbronner ein Unentschieden oder vielleicht einen knappen Sieg zu erreichen. Doch es kam anders. Wolfgang Schmalzried musste schon früh eine Niederlage an Brett 6 hinnehmen. Was folgte, war ein toller Sieg am Brett 7 von Wolfgang Schnaberich, der zum ersten Mal als Ersatzspieler eingesetzt wurde und überzeugte. (Spielstand 1:1). An Brett 4 spielte der Mannschaftsführer Arnulf Bischoff sehr unglücklich. Den Gewinn eines Bauern in der Eröffnung konnte er nicht verwerten. Lies dann noch seinen König im Zentrum stehen anstatt ihn in Sicherheit zu bringen und wurde dort auch von seinem Gegner mattgesetzt. (1:2) Doch wieder ein Ersatzspieler spielte eine tolle Partie. Durch ein Abzugsschach verlor der Gegner von Dinh Tan Bui die Dame und gab auf. (2:2) Dann gab es wieder eine Niederlage an Brett 3. Marc Sans konnte eine starke Läuferdiagonale nicht ausnützen und so kam er in eine Verluststellung und gab auf. (2:3) Danach gab es zwei Remis. Waldemar Reifschneider an Brett 1 und Joachim Pulwer an Brett 5 (3:4) bevor Siegfried Wallisch an Brett 2 verlor.

Endstand 3:5

 

 

Autor: Arnulf Bischoff

Posted in Allgemein.